Sonntag, 15. Juli 2018

Newt Scamander Notitzbuch

Auf Facebook hatte ich es schonmal kurz erwähnt: Meine liebste Fanseite rund um Harry Potter hat Geburtstag und macht eine große Sause mit vielen Gewinnen - Da hab ich doch auch gerne einen Beitrag geleistet und fleißig gebastelt! 


Zu gewinnen gab es ein Newt Scamander Notitzbuch, sowie eine Flasche "Erumpent Musk" und "Demiguise Hair".
Heute möchte ich euch zeigen, wie das Notitzbuch (keine Sorge, die Tränke kommen auch noch) entstanden ist.

 Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch an den Bucheinband, den ich schon vor einiger Zeit vorgestellt habe? Bei diesem Buch bleibt das Grundprinzip gleich, allerdings habe ich noch einige Extras ausprobiert, damit das Buch richtig alt und genutzt aussieht...


Ihr braucht:


Ein Notitzbuch zum umgestalten,
Schwarzen Tee,
einen Eimer, in das das Buch passt,
Ein Stück (Kunst)Leder
Eine dickere Schnur, Paspelband o.Ä.
Leim und einen Klebestift
Stifte
(Schleifpapier)
Wer mag verzierungen wie Buchecken, Lederband, Schlüssel und co...


Schritt 1: Das Buch altern lassen



Zuerst habe ich einige Liter Schwarztee in einem Eimer (nehmt unbedingt einen alten, bei dem es egal ist, ob er sich verfärbt und genügend Teebeutel) aufgegossen und gut durchziehen lassen...
Dort kommt dann das Notitzbuch, das ihr umgestalten möchtet hinein. Es sollte komplett mit Tee bedeckt sein, damit sich die Seiten färben, wie beim Hogwarts Letter
Wahlweise könnt ihr jede Seite einzeln mit Schwarzem Tee beträufeln oder den Teebeutel aufdrücken und trocknen lassen, aber das war mir zu doof :D...


Bei mir hat sich der Einband gelöst, was ich aber gar nicht schlacht fand - es geht aber auch mit Einband weiter zu machen... Legt Einband und Buch zum trocknen an einen warmen Platz und wenn ihr mögt könnt ihr es auch bei geringer Temperatur für einige Zeit in den Ofen geben (z.B in die Nachhitze, wenn ihr sowieso gebacken habt).Behaltet es aber unbedingt im Auge, wenn ihr es im Backofen habt also bitte nicht einschalten und schlafen gehen oder so... Blättert dabei immer wieder um, damit alles trocknen kann und es nicht zum Gammeln anfängt =)...
Das Dauert echt Tage, bis das Ganze wieder trocken ist also plant die Zeit unbedingt ein!



Schritt 2: Der Einband


Schneidet euch dann ein Rechteck aus Kunstleder (oder Leder) zurecht, das etwas größer ist, als der Einband. Bringt außerdem am Buchrücken einige Stücke dicke Schnur oder Paspelband mit Leim an und lasst es trocknen....


...Darauf gebt ihr wieder ausreichend Leim...

...und klebt es in die Mitte eures zugeschnittenen Leders.


Dreht das Leder um und arbeitet die Erhöhungen richtig schön heraus.Lasst das ganze dann wieder gut durch trocknen. Klebt dann den Buchrücken des TROCKENEN(!!) Notitzbuches mit ausreichend Leim an den Buchrücken des Einbandes


Nun geht es an den restlichen Einband. Gebt dazu Leim auf das Seitenteil...

... und verstreicht es (beispielsweise mit einem Stück des übrigen Kunstleders, das ihr nicht mehr braucht, oder was ihr eben da habt), damit die eine Seite wirklich komplett mit Kleber bedeckt ist und klebt es neben den Buchrücken auf das Leder. Wiederholt das Ganze dann auch mit der anderen Seite.


Wenn die Seitenteile getrocknet sind könnt ihr euch daran machen, die Ecken wie beim Bucheinband zuzuschneiden und anzukleben. Für die Ober- und Unterseiten des Buchrückens empfiehlt es sich auch hier mit einer Pinzette zu arbeiten.


So schaut es nun aus, wenn es getrocknet ist. Jetzt fehlen noch die verzierungen, damit es auch wirklich das Notitzbuch von Newt wird...



Schritt 3: Die Deko



Dazu habe ich mit verschiedenen Stiften Newts Logo, sowie seinen Namen auf das Cover gemalt...


...und damit es ein wenig "abgekrabbelt" aussieht mit Schleifpapier einige Stellen angescheuert.


Als kleines Detail (ich stehe auf Details :D) habe ich hinten unten auch nocheinmal Newt Scamander geschrieben, damit die Rückseite nicht so nackt aussieht.


Buchecken runden das Gesamtbild ab.


Damit es nicht nur außen, sondern auch innen nach "was aussieht" habe ich jeweils die erste bzw die letzte Seite mit Klebestift bestrichen und auf den Einband geklebt....


... und zum trocknen mit Büchern beschwert.



Wie gesagt, ich stehe auf Details... Deshalb gab es noch ein Lederriemchen und einen Schlüssel als Verzierung =).



Wenn ihr auch ein Newt Scamander Notitzbuch wollt dann ran ans Werk! Es ist echt nicht schwer - Rechnet aber unbedingt lange Trockenzeiten zwischen den Bastelabschnitten (Vor allem nach dem Färben mit Schwarzem Tee) ein.

Habt viel Spaß! Eure Utini

Sonntag, 8. Juli 2018

Baby Nimbus

Hey,
schön, dass du dabei bist, beim neuen Harry Potter Special! Ich freue mich auf viele Ideen und eine magische Zeit mit euch!


Eigentlich versuche ich meinem Sohn nicht zu viel Harry Potter Fan Dinge zum Spielen zu geben, weil er sich später selbst entscheiden soll, ob er es mag oder nicht. 
Eine Sache jedoch, die ich einmal auf einem Bild, lange vor meiner Schwangerschaft, gesehen habe fiel mir vor kurzem wieder ein und geisterte in meinem Kopf umher...
Leider konnte ich das Bild nicht mehr finden und habe dann einfach los gelegt. Das kam dabei heraus:




Das Ganze ist ein Spielzeugbesen, bei dem nichts passieren kann, da er komplett mit Füllwatte gestopft ist. Damit landet dein Kind sicher weich ;-)...





Du brauchst:



*Genügend braunen Stoff
* XL Wolle ebenfalls in braun
* Füllwatte
*Goldenes Band
*Die üblichen Nähutensilien
*Das Schnittmuster (gibts gratis von mir ;-))








Los gehts



Übertrage das Schnittmuster zwei mal Gegengleich auf dem Braunen Stoff. Schneide es mit zusätzlicher  Nahtzugabe aus, stecke beide Seiten zusammen und nähe die Beiden Seiten zusammmen.
Wichtig, die Enden, wo Besenstiel und Borsten zusammen treffen sind WENDEÖFFNUNGEN diese nicht zu nähen :)...
Wenn du ganz sicher gehen möchtest (das mache ich bei Kindersachen eigentlich immer) kannst du die Nähte zusätzlichmit einem Zickzackstich oder ähnlichem ringsum versäubern.

Vielleicht denkst du jetzt Moment mal, bei deinem Besen fehlt das Nimbus Logo.
Stimmt! Ich hatte es auch tatsächlich versucht, allerdings funktioniert auch bei mir nicht immer alles. Mit der einfachen Nähmaschine habe ich es nicht geschafft, wenn du allerdings eine Stickmaschine zuhause hast kannst du es ja mal probieren...


Wende nun deinen Besenstiel. Das geht am besten mit etwas schmalem, wie beispielsweise einem Essstäbchen (Ein Stift geht natürlich auch - dann muss man allerdings mit der Farbe und der Spitzen Seite aufpassen...)


Füllt nun (auch mit dem Essstäbchen) nach und nach den gesamten Besenstiel mit Füllwatte. Dabei darf ruhig richtig gestopft werden, sonst ist das später richtig wacklig.


Jetzt noch einmal das ganze Spiel mit dem Borstenteil. Versäubern, wenden, stopfen...
 
 
Näht nun von Hand die beiden Teile zusammen.


Beginne nun nach und nach Stränge der XL Wolle anznähen (ebenfalls von Hand).
Dabei kannst du entweder immer einen Strang abschneiden und annähen...


... oder ihr lasst es immer rundum laufen und näht es jeweils oben und unten fest.


Verteilt die Stränge so ringsum, bis kein Stoff mehr zu sehen ist und näht das Ende gut an.



Wenn ihr möchtet könnt ihr der Vollständigkeit halber noch ein goldenes Band als Halter der Borsten anbringen und fest nähen.

Jetzt bist du dran!


Du möchtest auch einen Spielbesen im Harry Potter style für einen kleinen Tunichtgut?

HIER GEHTS ZUM KOSTENLOSEN SCHNITTMUSTER


Das ist mein allererstes Schnittmuster, das ich euch so zur Verfügung stelle, also bitte seid lieb zu mir - ich weiß es ist "nur" eingescannt, aber  sonst hättet ihr wohl noch Wochen warten müssen :)

Wie gefällt euch der Besen? lasst es mich wissen :)
Eure Utini

Sonntag, 24. Juni 2018

Einkaufswagentasche / XXL Shopper

 Wenn man vor Ort keine Einkaufsmöglichkeit hat und jedes Mal darüber nachdenkt, wie lange die Fahrt dauert und wie viel Zeit zusätzlich drauf geht, bis man das Kind endlich "fertig" im Autositz und später alles nochmals in umgekehrter Reihenfolge hat ist klar: Es lebe der Großeinkauf. 
Der wird in unserer Familie schon solange ich denken kann praktiziert und ist nicht nur für die Umwelt, sondern auch für den Geldbeutel gut ;-)...
Da doch immer ziemlich viel zusammen kommt bei mehreren Haushalten, die gemeinsam einkaufen haben wir oft massig Stofftaschen genutzt, damit beim ausladen nur noch die einzelnen Taschen getragen werden müssen.

 Allerdings war ich an der Kasse (wo immer so eine Hektik gemacht wird) so genervt, dass die Taschen immer zusammen "wurschteln" und man es nicht einfach rein werfen kann.
Mein Korb hat dann vor Kurzem auch noch den Geist aufgegeben bzw die Henkel abgegeben ;-) und so  richtig praktisch fand ich auch das nicht. 
Also war klar: Eine Alternative muss her!



Ich wollte es groß und glaubt mir es wurde groß :D Mit meinen 1,60m komm ich mir fast ein bisschen klein vor mit der Tasche aber ich liebe sie :D


Meine XXL Einkaufswagentasche





 Mit den Karabienern kann man die Einkaufstasche einfach am Einkaufwagen befestigen und nichts fällt in sich zusammen und alles bleibt, wo es hin gehört.


Ihr seid auch genervt von den kleinen Täschchen und braucht was "gescheites" für den Großeinkauf? Dann zeige ich euch heute, wie es geht....



Als ich Bezüge für mein Stillkissen genäht habe, habe ich dazu Bettdeckenbezüge genutzt. übrig blieben damals die Kissenbezüge und die sind mein Grundgerüst für die Tasche.
Falls eure Kissenbezüge Knöpfe haben könnt ihr überlegen, ob ihr Verwendung für sie habt oder ob sie ab gemacht werden müssen.

Ihr braucht:


2 Kissenbezüge
Karabienerhaken
Zusätzlich etwas passenden Stoff für die Träger / Flaschenhalter
Den üblichen Nähfirlefanz (Schere, Nähmaschine (evtl. Gummi...)
(evtl Kunstleder zur Verstärkung und die Optik ;-))




Ich habe mich dazu entschieden zur Verstärkung etwas Kunstleder unten anzubringen. solltet ihr das auch wollen ist es einfacher das gleich zu Beginn an die obere Seite (also ohne Knöpfe) an dem Kissen anzunähen (Rechts und Links, sowie einmal Rundum), das später die Außenseite werden soll. Später kann es auch angebracht werden ist dann aber schwieriger (wie ich feststellen durfte ;-) aber möglich :D


Legt dann Das Kissen so vor euch, dass die Naht in der Mitte liegt und die Spitzen wie ein Pfeil nach vorn zeigen...



... und klappt dann die eine Spitze nach unten, dabei ergibt sich ein Quadrat aus dem Stoff
 (ihr könnt euch schonmal Markierer und Klammern oder Stecknadeln zurecht legen)...


Messt nun die Selbe Länge von oben und von unten ab, markiert sie euch(das ist ein wenig Geschmackssache bei mir waren es 19cm) und faltet die Kanten nach innen. Steckt diese dann so fest...


 Und näht sie mit farblich passenden Garn (ich habe es nur dunkelblau gemacht, damit man es auf dem Bild sieht tut man aber trotzdem nicht wirklich :D) rechts und links entlang. Eigentlich könnte man die Ecken dann abschneiden, ich habe mich aber dagegen entschieden und diese ebenfalls zur  Verstärkung einfach fest genäht (irgendwie sind meine Einkäufe immer schwer...)


Wiederholt das Ganze mit dem zweiten Kissenbezug (dem Innenstoff)


Schneidet dann aus Stoff (und oder Kunstleder) ca 8cm breite Streifen, die etwas länger sein sollten, als die Träger später werden sollen und näht diese rechts auf rechts (schöne Seite auf schöne Seite) zusammen und wendet diese. Wiederholt das Ganze für einen 2. Träger.
Natürlich könnt ihr auch zwei lange und zwei kurze Träger anbringen :)

Legt die Träger nochmal kurz auf die Seite, falls ihr etwas "Sonderzubehör" an der Tasche anbringen wollt. Ansonsten könnt ihr dies überspringen und beim anbringen der Träger weiter machen.


Da Milch immer auf der Einkaufsliste steht habe ich zwei Flaschenhalter in meine Tasche integriert.


Dazu habe ich ebenso, wie bei den Trägern zwei Stoffstreifen zusammen genäht und gewendet. 
Damit Flaschen verschiedener Größen Platz finden habe ich durch den entstandenen Tunnel ein 5cm breites Gummiband geführt....


...auf einer Seite versäubert (die Kanten nach innen geschlagen und gemeinsam mit dem Gummiband  festgenäht), das Gummi auf die gewünschte Länge kürzen und die zweite Seite ebenfalls versäubern. 

Nehmt euch zum Anbringen am besten die Flaschen, die ihr oft einkauft zur Hilfe, damit es auch passt und näht es Links, Rechts und in der Mitte fest.
Ich habe mich dazu entschieden, durch den Außen- und den Innenstoff zu nähen, damit es sicher hält (und sich der Innenstoff nicht selbstständig macht. Ich denke aber eigentlich sollte es auch nur mit dem Innenstoff halten



 Solltet ihr es noch nicht beim anbringen der Flaschenhalter getan haben ist nun der Moment die beiden Kissenbezüge ineinander zu stecken, sodass die beiden unschönen Seiten verschwinden.
Steckt oder heftet die Kanten zusammen (da die Kissen ja schon schön umgenäht sind habe ich es mir gespart sie rechts auf rechts zu legen und zu wenden aber natürlich dürft ihr das wenn euch die Naht ringsum stört).
Messt dann von beiden Außenseiten ab, wohin die Träger kommen sollen und steckt diese zwischen die beiden Stofflagen.


 Für die Karabiener habe ich außerdem ringsum noch 6 kleine Bänder als Ring eingenäht (diese gehörten praktischer weise bereits zum Inneren Kissen und bekommen so wieder einen Job. Natürlich könnt ihr aber auch Knopflöcher zweckentfremden oder was immer euch einfällt).

Verstärkt die Naht an den Trägern (am besten mit einem 3-fach Stich o.ä. - oder ihr geht einfach mehrmals drüber dass es gut hält) Wenn ihr möchtet könnt ihr aber auch ein Quadrat mit einem Kreuz in der Mitte (wie es oft bei gekauften Taschen ist ich hoffe, ihr wisst, was ich meine) an dem Übergang zur Tasche anbringen.



 Nun müsst ihr nur noch die Karabiener anbringen Ich habe vier zur Befestigung am Wagen vorgesehen und einen um die Tasche mit vollen einkäufen zusammen zu halten und um meine Obstnetze (Link zur Anleitung am Ende des Beitrages) fest zu machen, damit diese nicht in den Untiefen der Tasche verschwinden...



... Jetzt könnt ihr zum Einkaufen fahren, Karabiener in den Wagen einhängen...



... und dann kann alles rein "geworfen" werden und die Tasche klappt sich nicht ständig zusammen.


Und falls ihr zuerst eine Getränkekiste im Wagen habt könnt ihr die Tasche ganz klein zusammen rollen und nach der Abgabe des Leergutes einhängen.





Ganz viel Spaß beim Shoppen!
Eure Utini


PS: Falls euch meine wiederverwendbaren Obst und Genmüsetütchen, von denen ich vorhin erzählt habe, interessieren geht es hier zur Anleitung